Abfallkalender Polizeiliche Umweltschutzverordnung | Reinigungs-, Räum- und Streupflicht  | Gesetze und Verordnungen

 

Zum weiteren Service stellen wir Ihnen die regionalen Verordnungen und Satzungen zu den Themen Abfall, Baumschutz , Gehwegreinigung und Polizei zur Verfügung. Den aktuellen Abfallkalender können Sie ebenfalls aufrufen.

Abfallkalender Konstanz

http://www.konstanz.de/ebk/01163/01165/index.html
Quelle: Stadt Konstanz

Abfallkalender Bodenseekreis

http://www.bodenseekreis.de/umwelt-landnutzung/abfallentsorgung-privat/servicetermine/abfuhrtermine.html
Quelle: Bodenseekreis

Abfallkalender Radolfzell

Abfall-Kalendergesamt.pdf
Quelle: Stadt Radolfzell

Abfallkalender Singen

Abfallkalender2017.pdf

Quelle: Stadtwerke Singen


Satzung über die Reinigungs-, Räum- und Streupflicht Konstanz

http://www.konstanz.de/rathaus/ortsrecht/03649/00043/index.html
Quelle: Stadt Konstanz

Satzung über die Reinigungs-, Räum- und Streupflicht Markdorf

http://www.markdorf.de/Streupflichtsatzung.pdf
Quelle: Stadt Markdorf

Satzung über die Reinigungs-, Räum- und Streupflicht Radolfzell

http://radolfzell.de/bausteine.net/f/10455/Reinigungs-%2cRum-undStreupflicht.pdf?fd=2

Quelle: Stadt Radolfzell

Satzung über die Reinigungs-, Räum- und Streupflicht Singen

http://inciti.net/data/department/2/bob_satz_raeum-streupflicht.pdf
Quelle: Stadt Singen

 

 

Im Laufe der Jahre hat der Gesetzgeber immer wieder neue Gesetze und Verordnungen verabschiedet. Während der Versammlungen werden verschieden Gesetze angesprochen. Diese möchten wir Ihnen kurz Vorstellen.

Wohnungseigentumsgesetz (WEG)

Nach Maßgabe dieses Gesetzes kann an Wohnungen das Wohnungseigentum, an nicht zu Wohnzwecken dienenden Räumen eines Gebäudes das Teileigentum begründet werden.
http://dejure.org/gesetze/WEG

Quelle: dejure.org

 

Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG)

Zweck dieses Gesetzes ist es, insbesondere im Interesse des Klima- und Umweltschutzes eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung zu ermöglichen, die volkswirtschaftlichen Kosten der Energieversorgung auch durch die Einbeziehung langfristiger externer Effekte zu verringern, fossile Energieressourcen zu schonen und die Weiterentwicklung von Technologien zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien zu fördern.
http://dejure.org/gesetze/EEG

Quelle: dejure.org

 

Energieeinsparverordnung (ENEV)

Ziel der novellierten Energieeinsparverordnung (EnEV) ist es, den Energiebedarf für Heizung und Warmwasser im Gebäudebereich um etwa 30 Prozent zu senken.
http://www.bmu.de/service/publikationen/downloads/details/artikel/energieeinsparverordnung-enev/

Quelle: Umweltministerium

 

Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Wärmeenergie in Baden-Württemberg (EwärmG)

Zweck dieses Gesetzes ist es, im Interesse des Klima- und Umweltschutzes den Einsatz von erneuerbaren Energien zu Zwecken der Wärmeversorgung in Baden-Württemberg zu steigern, die hierfür notwendigen Technologien weiter auszubauen und dadurch die Nachhaltigkeit der Energieversorgung zu verbessern.
http://dejure.org/gesetze/EWaermeG

Quelle: dejure.org

 

Heizkostenabrechnungsverordnung (HeizkostenV)

Die Vorschriften dieser Verordnung sind auf Wohnungseigentum anzuwenden unabhängig davon, ob durch Vereinbarung oder Beschluss der Wohnungseigentümer abweichende Bestimmungen über die Verteilung der Kosten der Versorgung mit Wärme und Warmwasser getroffen worden sind.
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/heizkostenv/gesamt.pdf
Quelle: Bundesministerium der Justiz in Zusammenarbeit mit juris GmbH

 

Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Zweck der Verordnung ist es, die menschliche Gesundheit vor den nachteiligen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, durch Gewährleistung seiner Genusstauglichkeit und Reinheit nach Maßgabe der folgenden Vorschriften zu schützen.
http://www.gesetze-im-internet.de/trinkwv_2001/BJNR095910001.html
Quelle: Bundesministerium der Jusitz

 

Sie haben Fragen zu unserem Service und den Objekten?

Dann rufen Sie uns an!

Mo. - Fr. 08:30 - 12:00 Uhr
Mo. - Di. 13:30 - 15:30 Uhr
Do. 13:30 - 17:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Tel  07732 9268-0 

Notfälle:

In dringenden Notfällen, wenn Sie außerhalb der Geschäftszeiten den entsprechenden Sachbearbeiter nicht erreichen können, bitten wir Sie, die Notrufnummern der Informationstafel Ihrer Wohnanlage bzw. Ihrem Mietvertrag zu entnehmen.

Unsere Anschrift:

Baugenossenschaft
Familienheim Bodensee

Neuer Wall 1
78315 Radolfzell

 

Tel 07732 9268-0
Fax 07732 9268-34
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anfahrtsbeschreibung