banner fhb

Hygienekonzept für Veranstaltungen

Infektionsschutzkonzept  gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 der Baugenossenschaft Familienheim Bodensee eG,  Neuer Wall 1, 78315 Radolfzell für Veranstaltungen (z.B. Eigentümerversammlungen) im Bürogebäude Neuer Wall 1 für den Zeitraum 28.06.2021 – 30.09.2021

Anmeldung: Um rechtzeitige Anmeldung zur Veranstaltung wird gebeten.

Teilnehmerliste: In einer Liste werden alle Teilnehmer mit Namen, Anschrift, Telefonnummer und soweit erforderlich Art der Teilnahmeberechtigung (getestet, genesen, geimpft) erfasst. Sollte eine teilnehmende Person nach der Veranstaltung positiv auf das Corona-Virus getestet werden, so besteht seitens der Baugenossenschaft Meldepflicht aller Teilnehmer. Die Teilnehmerliste wird 4 Wochen nach der Veranstaltung vernichtet. Der Datenschutz wird eingehalten.

Örtlichkeit: Eine Bestuhlung im 4. OG mit ausreichend Abstand und Zufuhr bzw. Austausch der Frischluft wird gewährleistet.

Die Nutzung und das Betreten sonstiger Räume außer dem Versammlungsraum (und der beiden WCs im 3. OG) ist für Teilnehmer von Veranstaltungen untersagt.

Medizinische Masken und Atemschutz: Im gesamten Gebäude Neuer Wall 1 in Radolfzell gilt für Besucher während der gesamten Aufenthaltsdauer eine medizinische Maskenpflicht nach §3 Corona VO BaWü. Masken dürfen daher bei Veranstaltungen nicht abgesetzt werden.

Desinfektionsmittel: wird für Besucher beim Einlass im EG, im 3. OG und 4. OG bereitgestellt.

Allgemein: Das eigenständige Infektionsschutzkonzept ist zusätzlich zu den allgemeinen Hygieneregeln (Mundschutzpflicht, Hust- und Niesetikette, regelmäßige und gründliche Handhygiene, 1,5 m-Mindestabstand, etc.) von allen Teilnehmern einzuhalten.

Die Teilnehmer werden gebeten zügig auf direktem Weg an den Platz zu gehen und nach der Veranstaltung zügig das Objekt auf direktem Wege zu verlassen.

Bitte bringen sie eigene Kugelschreiber, Masken etc. mit.
Zur Minimierung des Infektionsrisikos wird auf eine Getränkeausgabe verzichtet.

Den rechtlichen Rahmen bildet das Infektionsschutzgesetz (IfSG) i. V. mit der Corona-Verordnung Baden-Württemberg. Die Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen ist zum Schutz aller verpflichtend. Da sich die rechtlichen Voraussetzungen regelmäßig ändern, wird auch dieses Konzept angepasst und gegebenenfalls geändert.

Radolfzell, den 28.06.2021/sg